Sieg über den Löwenzahn

 Hallo zusammen,


wie ihr sicherlich wisst, habe ich ja des Öfteren kleine Auseinandersetzungen mit dem Löwenzahn.
So zum Beispiel erst letzten,  als ich all den Löwenzahn im Garten plattsitzen wollte, damit mehr Platz für mich und meine duftenden Gänseblümchen ist (Von Gänsen und Löwen...). Mein Versuch war aber leider nicht mit Erfolg gekrönt, der Löwenzahn war einfach überall und nicht zu schlagen.
Oder als sich ein Löwenzahn partout auf ein Foto drängen wollte, auf dem eigentlich ICH im Mittelpunkt stehen sollte (Blumenkatze).

Aber was soll ich sagen? Es hat geklappt, der Löwenzahn ist besiegt! 
Na, da staunt ihr, was? Kein einziger Zahn mehr zu sehen.

... und mein restlicher Garten ist das reinste Schlachtfeld ...

Aber ich erzähle euch dieses Abenteuer von Anfang an ....
Da das Wetter das ganze vergangene Wochenende so schön war, war ich fast ausschließlich im Garten unterwegs. 
 
 



Dabei habe ich es offenbar geschafft, den ganzen Löwenzahn platt zu trampeln ...






 




... ihn unter meiner Wampe zu begraben ...




  

... und ihn in wilden Kämpfen niederzuschlagen.

Aber halt! Steht da hinten etwa noch der ein oder anderen Zahn?


 



Tatsache, da habe ich doch glatt einen übersehen.





  
Na dann aber schnell: Weg damit!


 
Das einzige Problem an der Sache: meine Gänseblümchen musste ich dafür ebenfalls opfern. Oder schnuppere ich da etwa noch ein wenig den lieblichen Duft von meinen Lieblingsblümchen?





Ob das hier wohl mal ein Gänseblümchen war? Jetzt ist es jedenfalls geköpft. 

 



Egal, solange ich sie noch immer riechen kann, ist alles gut. Kommt her zu mir, meine Blümchen!




 
Bleibt zu hoffen, dass der Löwenzahn nun endlich eingesehen hat, dass er gegen mich den Kürzeren gezogen hat...

Fürs erste jedenfalls ist er wortwörtlich platt. Und ich kann wieder beruhigt durch meinen Garten spazieren. 
 
Was für ein Abenteuer!
Eure - jetzt müde - Mimi


Blumenkatze

Als Betty neulich mit mir zusammen Blogs angesehen hat, haben wir ein paar tolle Löwenzahnbilder gesehen, von denen Betty ganz und gar begeistert war. Zu sehen sind diese bei Christianes Blog DosiNews.
Natürlich musste mein Frauchen das sogleich selber probieren.

Nur hat sie da nicht mit mir gewettet.
Es ist nämlich nur zu diesem einen Foto gekommen:

Beziehungsweise habe ich sie nur dieses eine Foto knipsen lassen.
Danach habe ich mich dezent links ins Bild geschlichen.


Schließlich bin ich schöner und interessanter und lustiger als so ein ödes Blümchen!


Weil Betty aber weiter versucht hat, den ollen Löwenzahn zu fotografieren, habe ich ihn kurzerhand einfach angegriffen.



Das Teil sah danach dementsprechend demoliert aus, aber auch an mir ist der Kampf nicht spurlos vorüber gegangen:











Egal, ich hab erreicht, was ich wollte: Bettys Aufmerksamkeit, schnurrrrrrrr.

Genießt das heiße Wetter, 
ich liege jedenfalls den ganzen Tag faul in der Gegend rum.
Eure Mimi

Sonnengrüße am Samstagnachmittag

Nachdem die Sonne sich heute doch noch hinter den Wolken rausgetraut hat 
(die doofe Kuh versteckt sich ja leider schon die ganze Woche vor mir!), hab ich es mir natürlich sofort im Wintergarten gemütlich gemacht.
Und lasse mir jetzt genüsslich mein Flauschefell wärmen ........ schnurrrrrrrrr

Was für ein schöner Samstagnachmittag! Ich hoffe, ihr verbringt euer Wochenende genauso schön (und faul) wie ich?
Sonnnige Grüße sendet euch
eure Mimi


Von Gänsen und Löwen...

Miau und hallo liebe Leute!

Ich muss mich entschuldigen, dass ihr gerade nur spärlich von mir zu hören, bzw. zu lesen bekommt.
Betty hat gerade leider kaum Zeit, um mich mal ordentlich abzulichten. 
Und euch einen Beitrag OHNE Bilder präsentieren mag ich nun wirklich nicht!

Letzte Woche aber haben wir es endlich einmal wieder geschafft: Betty und ich sind gemeinsam im Garten spazieren gegangen und ich wurde fleißig geknipst. 
SO gefällt mir das!

Ihr wollt die Resultate von unserem kleinen Shooting und dem Spaziergang sehen?
Hier, bitteschön:

Ist das schön, in diesem Meer aus Tigerzahn. Äh .... Löwenzahn!

Und ich seh damit doch auch gleich noch bezaubernder aus, nicht wahr?

Aber nichtsdestotrotz: Entenblümchen - ... nein, Gänseblümchen! - riechen eben doch einfach viel besser, mmmmmh...

Also weg mit dir, du Löwe!

Nachdem ich in meinem unmittelbaren Umkreis sämtlichen Löwenzahn erfolgreich plattgedrückt habe (meiner Wampe sei dank!), kann ich endlich ausgiebig an Gänseblümchen und anderen durchaus schmackhaften Gräsern schnuppern.

Doch ein Blick in den restlichen Garten lässt mein Vorhaben, den Löwe zu besiegen, doch gleich wieder platzen.

Es sind einfach zu viele - keine Chance für mich. Na toll!

Meine depressive Laune ist aber fix verschwunden, als ich meinen Braten im Baum sitzen und pfeifen höre.
Betty scheint jedoch schon zu ahnen, dass ich einen Anschlag auf den Vogel plane und lenkt mich mit weiteren Fotos ab.
Meine Aufgabe: mich schön in Szene setzen.
Nichts leichter als das!

Nach gefühlten hunderten Fotos wurde es mir irgendwann doch zu öde. Ich bin also weggestapft und hab mich im Gras versteckt.
Naaaa, seht ihr mich noch?

Aber natürlich hat Betty mich doch gefunden.
Mist aber auch!

Also hab ich Betty noch ein paar weitere Fotos schießen lassen, extra euch zuliebe *schleim*

 Nach unserer schönen Tour durch den Garten haben Betty und ich es uns anschließend im Wintergarten bequem gemacht - sie im Sessel, ich auf ihren Beinen.
Schnurrrrrr...

Und ich kann euch versichern: meiner Betty hab ich schon ein ordentlich schlechtes Gewissen gemacht ... deshalb habt ihr heute auch mal einen ganzen Schwung Bilder zum bestaunen bekommen.

Habt einen schönen Sonntag,
eure Mimi