Pfotenabenteuer - 1. Bloggeburtstag

Happy   Birthday   Pfotenabenteuer


Ja, es ist tatsächlich schon so weit: 

mein Blog feiert seinen ersten Geburtstag

Beziehungsweise: wir müssen nachfeiern.
Eigentlich hätte dieser Eintrag nämlich schon am Mittwoch, den 25.02. erscheinen müssen.

Allerdings liegt meine liebe Betty schon etwas länger mit Grippe, Husten und teilweise auch Fieber flach. Deshalb hatte sie keine Zeit zum Feiern und ich ebenfalls nicht, da ich mich um sie gekümmert habe.
In der Zwischenzeit hat sich aber Bettys Schwester ins Zeug gelegt und hat heute eine kleine Überraschungsparty geschmissen.

Als ich mich vorher nämlich auf den Weg in mein Bett gemacht habe, 
um wie üblich meinen Mittagsschlaf abzuhalten, 
fand ich folgende Situation vor:

Hans-Hermann und Franz-Jospeh saßen da mit lächerlichen Partyhütchen vor meinem Bett.
Hm? Fasching ist mittlerweile doch schon wieder vorbei?!

Und da fiel es mir dann wieder ein. Aber natürlich! 
Mein Blog mit seinen Pfoteabenteuern wird 1 Jahr alt - bzw. ist es schon seit Mittwoch.

Na wenn das so ist: Partyzeit!
Ich kann es kaum erwarten, meinen eigenen Partyhut zu bekommen.


Tadaaaaa!

Bin ich nicht eine fesche Partymieze?

Während Betty also krank im Bett gelegen ist und ich sie betüddelt habe, 
hat Bettyschwester die Bastelschere geschwungen 
und hat uns drei Partymonstern ein paar zauberhafte Hüte gebastelt.

Aber da hat sich auch vollkommen Recht, 
so ein Bloggeburtstag muss natürlich auch gebührend gefeiert werden!
 
Wahnsinn, was wir in diesem einen Jahr so alles erlebt haben ...
Entstanden sind daraus 65 Pfotenabenteuer
sodass ihr alle an vielen meiner aufregenden Erlebnisse teilnehmen konntet.

 Doch natürlich möchten wir auch EUCH in unsere Partylaune miteinbeziehen!
 
Betty hat sich überlegt: es soll bald wieder ein Gewinnspiel geben. 
Ein bisschen müsst ihr euch aber noch gedulden.
Doch keine Sorge, in der Zwischenzeit werdet ihr natürlich mit weiteren Pfotenabenteuern versorgt.

 Happy Birthday Pfotenabenteuer!

Eure Mimi und ihre beiden fleißigen Bienen Betty und Bettyschwester

Sprung und Action!

 Schnee, Schnee, Schnee

 ... ja, der Winter hat uns noch immer in seinen Fängen. Und auch Schnee haben wir hier noch immer zu Genüge.

Neulich habe ich euch bereits davon berichtet, dass ich es über alles liebe, wie eine Wilde im Schnee zu rennen.
Wisst ihr, was ich außerdem leidenschaftllich gerne mache?

Alles, was sich im Schnee bewegt, anzuspringen. Ganz egal, ob Schneeflocken, Schneebälle oder was sonst noch kreucht und fleucht, fliegt und flattert.

Dazu gehört anfangs natürlich das Heranpirschen an das Zielobjekt dazu ....


 ... bevor ich mich mit einem geübten Sprung auf das Objekt der Begierde stürze ...

 ... und es anschließend in einem blutrünstigen Kampf bezwinge.
Stirb, Schnee!

Doch wisst ihr auch, wer heute mein ausgemachtes Zielobjekt ist?

.... bereitmachen zum Sprung ...

... und ACTION!


Ob ich es nun auf die Kamera oder Betty selber abgesehen habe? 
Das wird nicht verraten!
Doch zu eurer Beruhigung: zu Schaden ist dabei niemand gekommen ... auch wenn Betty gekreischt hat wie eine Verrückte. 


Habt ein schönes Wochenende,
eure Mimi

Das Versteck der Schneekatzen

Erinnert ihr euch an sie?

Im Dezember habe ich Bekanntschaft mit zwei Schneekatzen gemacht. Wer nichts (mehr) darüber weiß, kann die beiden Geschichten übrigens hier und hier nachlesen.

Nachdem die zwei sich in meinem Garten angesiedelt haben, hat es in den nächsten Tagen immer und immer weiter geschneit.

Da bin selbst ich in all den Schneemassen fast untergegangen.
Und auch meine beiden schneeweißen "Kollegen" haben sich der 
Umgebung nach und nach angepasst. 
Um sich vor mir und meinen Attacken,
oder der Kälte des Neuschnees zu schützen, wissen nur sie ...

Auf alle Fälle muss ich zugeben: die Schneekatzen haben sich in ein 
äußerst ausgeklügeltes und taktisch sehr sinnvolles Versteck zurückgezogen 
und sich anschließend nicht mehr blicken lassen:

 Wie Chamäleons haben sie sich praktisch unsichtbar gemacht.

Und wenige Tage später, als es angefangen hatte zu tauen, ist das Unmöglich passiert.
Die zwei sind tatsächlich wie vom Erdboden verschwunden.

Nur ein letzter kleiner Schneehaufen zeugte noch von ihrer Existenz. 

Da war ich ganz schön baff. 
Nachdem es vor einer Woche wieder angefangen hat, so dolle zu schneien, habe ich immer wieder Ausschau gehalten, ob die beiden Schneekatzen vielleicht noch einmal auftauchen.
Aber sie bleiben nach wie vor vom Erdboden verschwunden.


Seid ihr gerade auch so eingeschneit wie wir?
Ich wünsche euch eine schöne Woche,
eure Mimi

1x Klicken bitte

Miauuu und Hallo zusammen,


juhu, endlich ist wieder Wochenende!
Hoffentlich hattet ihr aber auch eine schöne Arbeitswoche mit nicht allzu viel Stress?
Ich lasse es mir heute (wie auch jeden anderen Tag ) jedenfalls so richtig gut gehen ...

"Betty, wo bleibt mein Futter?"

"Jaaa .... genau so, und jetzt noch das Köpfchen kraulen ...."

"Wieso ist mein zweiter Napf immer noch halb leer?"

"Platz da, weg mit dem ollen Buch. Jetzt brauche ICH Aufmerksamkeit!"


Und wo wir gerade beim Thema Aufmerksamkeit sind: die brauche ich gerade in der Tat, und zwar von EUCH.

Betty und ich haben uns neulich ganz kurzfristig dazu entschlossen, Mimi bei einem Gewinnspiel anzumelden.
Hierzu wurde ein Foto von mir eingereicht, und zwar haben wir uns für dieses hier entschieden:

"Fellmonster" Mimi erlebt Tag für Tag neue Abenteuer und bereichert so auf wunderbare Weise das Leben ihrer Zweibeiner. Egal ob beim Spiel mit dem Wasser, einer wilden Toberei im Heu oder einer Jagd durch den Schnee: Katzendame Mimi ist stets auf der Suche nach neuen aufregenden Erlebnissen.

Nun ist es mein Ziel, beim Gewinnspiel der Zeitschrift "Geliebte Katze" mit diesem Foto der "Titelstar 2015"  zu werden.
Habt ihr Lust, mich dabei zu unterstützen?
Wenn ja, müsst ihr dafür einfach nur hier klicken und ihr landet direkt beim Gewinnspiel auf meinem Foto.
Anschließend ist nur noch ein Klick nötig: "Finde ich gut" über dem Foto anwählen, und dann wars das schon und ihr habt mich mit eurer Stimme unterstützt.
Für die Abstimmung ist keine Anmeldung nötig und es müssen auch sonst keinerlei Infos preisgegeben werden.
Es handelt sich lediglich um einen Klick auf "Finde ich gut".

Über eure tatkräftige Unterstützung würde ich mich rieisg freuen.
Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, das hoffentlich ebenso erholsam verläuft wie meins =)
Schnurrrrr, eure Mimi

Schneeflitzen

Er ist wieder da!

Mein ganzer Garten ist wieder mit ihm bedeckt und verzaubert ihn in eine weiße Winterlandschaft - der Schnee.

Ihr wisst, wie schneeverrückt ich bin?
Falls nicht, möchte ich euch heute einen kleinen Einblick in meine Vorliebe für Schnee geben.

Dazu eine kleine Geschichte vorneweg: vor einigen Jahren fanden Betty und ihre Schwester es immer total lustig, wie wild draußen im Schnee rumzurennen ... barfuß.
Und nachdem die beiden immer eine riesen Gaudi dabei hatten, dachte ich mir: 

pah, was die können, kann ich schon lange.

Und tatächlich, es gibt nichts schöneres, als wie wild durch die Schneelandschaft zu toben. 
(In meinem Fall selbstverständlich ebenfalls barfuß, hihi.)


Da kommt nicht mal mehr Betty aus dem Staunen heraus.

 Schnell wie ein Flitzebogen rase ich an ihr vorbei.

Ich fühle mich wie das schnellste Pferd ich Stall. 
Ähm ... ich meine natürlich: wie die schnellste Katze im Garten.

Egal ob Pferd oder Katze: in einem Affenzahn galoppiere ich den Garten auf und ab.

 ... über Stock und Stein ...

Nicht einmal vom Tiefschnee lasse ich mich abschrecken.

Und weiter geht es!

Ich nehme Anlauf für meine letzte Runde ...
 

... kratze gerade noch so die Kurve ...

... und sprinte weiter...

 ... in den hinteren Teil des Gartens - um dann wieder wie ein Schnitzel nach vorn zu düsen.

Schon ganz außer Puste, aber immer noch voll dabei:
eure rasende Mimi

Miau und Helau

Willkommen bei der Katzen-Faschingsschau


Als ich hörte, der Karneval sei im Lande,
schmiss auch ich mich in so manch komische Gewande.

 Ich trage kein Leder,
sondern ganz viel Feder.

Doch erst mit einem passenden Accessoire,
ist das Kostüm wunderbar.

Das Ergebnis könnt ihr hier betrachten,
es ist wirklich nicht zu verachten.

Ihr wollt nun wissen, was ich bin?
Eine Diva - schaut hin, schaut hin.

 
Miau und Helau,
das wars mit der Katzen-Faschingsschau.