Gartenarbeit

Hallöchen da draußen,

um "draußen" geht es heute übrigens auch hier bei mir.
Das Wetter in den letzten Tagen war ja fabelhaft. Das haben meine Zweibeiner natürlich ausgenutzt, und haben fleißig im Garten gewerkelt.
Vor einigen Jahren, als ich noch nicht so faul, verschlafen, .... oder doch, eigentlich war ich da auch schon so. Jedenfalls: vor ein paar Jahren hab ich mich auch mal dazu bewegen lassen, in meinem Garten zu helfen ...




Heute war ich (ausnahmsweise mal) fleißig und hab im Garten mitgeholfen. Die Zweibeiner waren der Meinung, sie müssten das hohe Heu abmähen (sie nennen das Heu immer „Schilf“) und da ich gerade auch ganz zufällig draußen war - ich wurde dazu gezwungen, mit hinaus zu kommen, da ich mich im Moment angeblich den ganzen Tag drinnen aufhalte ... im wunderbar aufgeheizten Wintergarten, hihi -  hab ich mir gedacht: wenn du schon draußen bist, kannst du dich zur Abwechslung mal nützlich machen.

Bevor ich mit der Arbeit jedoch anfing, musste ich erst einmal testen, 
ob das Zeug denn auch gut riecht. 
Schließlich bin ich extrem eitel, und möchte daher nicht, 
dass mein Fell womöglich stinkt!

Test bestanden: Mmmmmh, Heu riecht gut
Danach habe ich mich zunächst einmal mitten in den Heuhaufen reingesetzt
um die Lage zu checken.



Als ich damit fertig war, kam ich zu dem Schluss: 
Puh, ganz schön viel Arbeit!



Aber ich habe mir ja vorgenommen, nützlich zu sein.
Also fing ich an, das Heu einzutreten, damit mein Personal nicht allzu viel Arbeit hat. 
Ich bin dann deshalb mehrmals wie wild in den Haufen reingehüpft 
und hab das Heu mit meiner Wampe ordentlich platt gedrückt:

Da dieses Gehopse mit der Zeit aber ganz schön anstrengend wurde, dachte ich mir: 
ne Pause wäre jetzt nicht schlecht ... 
Gesagt, getan:


Was für ein schönes Wetter! 
... und die niedlichen Vöglein dort oben auf dem Baum ...
Ach ja, draußen kann es doch auch ganz schön sein.

Doof war nur: die Zweibeiner merkten recht schnell, dass ich schon wieder faul wurde 
und wollten nach mir sehen! 
Ohoh, So ein Mist aber auch …


Schnell verstecken!

Ihr seht mich nicht, ihr seht mich nicht … ich bin ganz klein, ihr könnt mich nicht sehen. 
Den Kopf immer schön gesenkt halten, damit mir meine Ohren nicht zum Verhängnis werden …

Könnt ihr mich noch sehen?

Natürlich nicht, und ich kann euch beruhigen: Ich blieb unentdeckt!
Nach dieser Aufregung war ich jedenfalls so fertig, dass ich nicht mehr weiter arbeiten konnte. 
Aber das Heu war nun ja weitestgehend platt, also konnte ich beruhigt wieder rein gehen.

Etwas Arbeit hatte ich ja immerhin geleistet.



Jaja, so war das damals. A propos damals: entschuldigt deshalb bitte die etwas altertümlichen Fotos in nicht ganz so guter Qualität.

Und wisst ihr was?
Ich gehe jetzt mal raus in den Garten und sehe nach, ob es etwas für mich zu tun gibt.
 Bis dahin, viele Grüße und Schnurr, eure Mimi


Kommentare:

  1. Hallo, liebe Mimi,

    also, ich muss ja feststellen, dass du schon immer ein total süßes Wesen und richtig clever
    warst. Wie du dich im Heu versteckt hast, ganz große Klasse!!!
    Ich bin auch deiner Meinung, dass Katz sich nicht überarbeiten darf. Sich ausruhen macht
    viel mehr Spaß. Außerdem sind die Zweibeiner richtig wild darauf, im Garten zu schuften!!!
    Da muss Katz ja nicht auch noch so arbeitswütig sein, oder?
    Eine hübsche Geschichte über dich, gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wir könnten dich kaum nicht sehen ! Du hast gut geschafft ! Schnurr

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mimi,

    da warst du ja fleißig am Helfen! Was hätten die Zweibeiner nur ohne dich getan. :-D

    Liebe Grüße,
    Nicole & Fellnaserl Dimitri, der Dickliche

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Mimi,
    Katz, dass du so viel arbeiten musst, armes Ding! Aber wir haben dich im Heu echt nicht gesehen - bist ja richtig eins geworden damit :-D Respekt :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  5. Ui...also ich muss ehrlich zugeben, ich hatte meine Schwierigkeiten, Dich in dem ganzen Wirrwarr zu entdecken...Gut gemacht! Respekt!

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen

Na, wer maunzt mit mir?