Wilde Mimi


Danke, danke, danke Mikesch!


Es ist mittlerweile zwar schon etwas länger her, aber wir möchten euch trotzdem noch davon berichten. Betty und mich hat es nämlich riesig gefreut, dass wir bei Mikeschs Gewinnspiel gewonnen haben! 

Juhuuuuuuuuu!

Wir wussten zwar bereits vorab, was uns im Paket erwarten würde, dennoch waren Betty und ich gleichermaßen neugierig auf das gewonnene Futterpaket.

Und so wurde ritsch-ratsch rasend schnell der Karton aufgeschnibbelt.

Nach einem tiiiiiiiiiiiefen Blick in das Paket ...

... darf ich euch nun meinen Gewinn vorstellen:
Ein leckeres Fresspaket von Wildes Land
Zusammen mit einem lieben Brief von Mikesch und seiner Mama.

 Da der Entenbrustkausnack mich bereits aus dem Karton heraus so dolle angelacht hat,
musste der noch an Ort und Stelle probiert werden.

Oooh, wie gut die Ente aussieht!

Und ooooh, wie lecker sie erst duftet!

 Gleich mal probieren.

Nachdem ich weitere Entenbruststückchen erfolgreich hypnotisiert habe,
vernaschte ich noch zwei, drei weitere Leckerlies die halbe Tüte.

Her damit, Betty!


 Mikesch, wir haben uns sehr darüber gefreut, bei deinem Gewinnspiel gewonnen zu haben!
Wie du siehst, habe ich einen mords Spaß mit der Fresskiste.
Vielen Dank dafür!
Das Dosenfutter habe ich mittlerweile auch schon probiert - das Testergebnis lautet: 
Test bestanden! =)

Mir schmeckts - vor allem die Eeeeeeeeente!

Habt alle ein schönes Wochenende.
Und vielleicht gibt es bei dem ein oder anderen Zwei- oder Vierbeiner ja sogar einen saftigen Entenbraten?

Viele Grüße,
eure Entenmimi

Wampe platzieren ...

... und den schönen Abend genießen.

Was macht ihr an diesem wunderschönen Abend?
Habt ihr auch noch etwas aufregendes vor? 
(Betty zum Beispiel lässt leckeres Essen über dem Feuer brutzeln.)

Oder macht ihr euch wie ich einen faulen Abend und genießt ihn auf einem Bauchpfeiler?
 

Ganz gleich, was ihr macht: habt viel Spaß dabei =)
Eure faule Mimi




Daltons in meinem Garten

Hallihallo zusammen






"Oh wie süüüß, eine Biene!"
Das denkt ihr euch beim Anblick dieses Fotos doch nun sicherlich, nicht wahr?

Bis vor kurzem war ich da auch ganz eurer Meinung: die Majas kann man gut beobachten, man kann spielerisch mit der Pfote danach patschen und irgendwie sehen sie ja schon ganz faszinierend aus - nur zu Nahe sollte man ihnen alledem trotzdem nicht kommen.
Aber glaubt mir: wenn die Viecher auf einmal zu tausenden in MEINEM Revier aufkreuzen, dann ist da was faul. Vor allem, wenn diese bis aufs Äußerste bewaffnet sind!

Kommt mal mit, ich zeige euch, wovon ich rede.


Wer kennt sie nicht, die bösen Daltons aus Lucky Luke?
Lucky Luke persönlich liefert diese in regelmäßigen Abständen wieder in den Knast.
Doch nun sind sie scheinbar erneut ausgebrochen und Lucky Luke sucht sie bislang vergebens.

Jedenfalls sitzen die Gauner in ihrer gelb-schwarz gestreiften Sträflingskluft
nun hier in meinem Garten.


Allerdings sind die vier Dalton Brüder nicht alleine gekommen: 
sie haben scheinbar ihre gesamte Verwandtschaft 
und auch gleich noch den kompletten Bekanntenkreis mitgebracht.


Ihr Lager haben sie mitten in meinem Garten aufgeschlagen, 
wo sie nun in MEINEM Revier herumlümmeln.


 Immerzu muss ich auf der Hut sein, vor dieser Räuber-Bande.

Bettyschwester ist seit der Belagerung der Daltons zum Drogendealer mutiert, die den Daltons immer mal wieder Drogen in den Bau sprüht, woraufhin die total high werden. (Bettyschwester sagt, dass sie diesen sogenannten "Smoker" verwenden muss, dass die Daltons sie nicht angreifen, wenn sie in deren Festung schauen möchte.)

Ja, hier steht die Welt gerade kopf.

Mittlerweile habe ich auch herausgefunden, worauf die Banausen es abgesehen haben: 
Ausgerechnet meine hübschen Blümchen werden bis zum Geht-nicht-mehr ausgebeutet.

Der geklaute Honig wird hier in ihrer Festung gelagert,
wo er von tausenden Daltons bewacht wird.

Jaja, mittlerweile habe ich mich einigermaßen damit abgefunden, dass mein Garten ab sofort nicht mehr von mir, sondern von einer Bande honigraubender Daltons regiert wird.
So lange meine Blümchen danach immer noch so schön blühen wie bisher 
und ich in Ruhe gelassen werde, ist mir das eigentlich auch egal. 
Hmpf.


Falls ihr Lucky Luke seht, schickt ihn bitte direkt zu mir in den Garten, dann kann er die Gaunerbande wieder einfangen.

Bis zum nächsten Mal, eure umzingelte Mimi

Sommerschadenfreude

Sommer, Sonne, Sonnenschein 


Was wünscht man sich da noch mehr?

Betty meint, sie hätte gerne noch mehr Sommer, Sonne, Sonnenschein.

Ja, jetzt denkt ihr euch sicherlich: Die olle Betty ist aber ne ganz schön komische Nudel!
Nicht wahr?

Ihr müsst wissen: meine Betty ist eine richtig verfrorene Seele. Bei 40 Grad fühlt die sich pudel katzenwohl. Bei der momentanen Hitze kann sie sich eigentlich auch nicht richtig beschweren. Wenn da nicht die Schule wäre.

Während ich mich gerade sonnen lasse,
das wunderschöne Wetter genieße und einfach nur faul bin ...

... sitzt Betty in der Schule, im Zug oder am Schreibtisch beim Büffeln. Und abends nach getaner Arbeit findet sie es doof, dass es sich bis dahin schon auf 25 Grad abgekühlt hat.

Tja - Katze müsst man sein!


Ich lasse mir jetzt bei dieser Hitze jedenfalls 
voller Schadenfreude weiter die Wampe verbrutzeln.


Seid ihr mit dem derzeitigen Wetter zufrieden?
Lasst ihr es euch auch so gut gehen?
Oder müsst ihr die heißen Tage wie Betty drinnen bei der Arbeit oder Schule verbringen?


Sonnige Grüße,
eure Brutzelmimi