Bunte Herbsttage

Wenn die Blätter sich verfärben ...

Lust auf ein paar Herbstimpressionen?



Dann kommt mal mit!

 Hier bei der alten Holzterrasse 
kann man die Schönheiten des Herbsts wunderbar in sich aufnehmen.



Und wisst ihr, was mir hier besonders gut gefällt?

 Die hübschen Blümchen!
 

 Ja, und das, obwohl sie nicht mal in meiner Lieblingsfarbe rot sind.


 Betty murmelt neben mir etwas von wegen Hortensie oder so ...


Mir eigentlich wurscht, ich find sie schön, ganz gleich wie sie heißen.
 
Tja ihr Lieben, aber wisst ihr was?
Dieser kleine Spaziergang ist mittlerweile gut vier Wochen her.
Und mittlerweile sieht es hier im Garten schon ganz anders aus.

Die letzten Tage hat es viel gewindet, geregnet, 
wir wurden oft den ganzen Tag lang vom Nebel heimgesucht. 
Die olle Sonne wollte sich nicht so recht blicken lassen. 
Der ist es mittlerweile wahrscheinlich auch schon zu kalt.

Ich jedenfalls halte mich gerade fast ausschließlich drinnen im gut beheizten Wohnzimmer auf.
Denn draußen pustet der Wind mein Flauschefell immer gehörig durcheinander
und dann sehe ich gar nicht mehr ladylike, sondern eher wie Struwwelpeter aus.

Herbstelt es bei euch auch so doll?
Betty und ich haben letzte Woche sogar schon auf vielen Fotos Schnee gesehen!
Den wollen wir eigentlich noch nicht so schnell hier haben.

Und deshalb schwelge ich nun lieber in Erinnerung an den schönen Herbst,
mit den farbenfrohen Blättern, 
den letzten schönen Sonnentagen und meinen hübschen Blümlis.


Tiefer Seufzer,
eure verträumte Mimi

Kommentare:

  1. Liebe Mimi,
    ganz schön ist es da in deinem Garten und die Hortensien sind wunderschön, du passt perfekt mit deiner hübschen Fellfarbe dazu, sehr schön.
    Aber du hast recht, bleib lieber drinnen wenn es draußen nimmer so schön ist.
    Ganz schöne Bilder hat Betty da gemacht, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,
    hier regnet es seit voriger Woche auch jeden Tag und alle hübschen Blümchen sind verschwunden. Sogar die schönen roten Herbstblätter sind total Matsche. Die Farbe Rot liebt unsere Rambo auch. Frauchen kann nie rote Blumen in einer Vase auf den Tisch stellen. Rambo schmusst so lange mit den Blumen bis die Vase umkippt. Dieses Schmuddelwetter ist wirklich kein Miezenwetter. Bleib lieber drinnen und kuschel dich ein.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mimi,

    wenn man die verblühten Blumen so anschaut, kann einem schon das Herz brechen. Aber Dimitri meint, dass dafür wieder Heizkörperzeit ist! Man macht es sich darauf so richtig gemütlich und wenn man ganz lieb schaut, wird man sogar vom Frauerl geknuddelt.

    Liebe Grüße,
    Nicole & Dimitri, der Schläfrige

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Mimi,

    bei deinen Herbstimpressionen kann einem schon etwas wehmütig werden.
    Ich mag die Hortensien sehr gerne, überhaupt wenn sie sich so schön verfärben.
    Die Blätter an den Bäumen werden auch immer bunter und das Laub am Boden
    raschelt so schön, wenn man durch den Park geht. Den November kann man auch
    schon riechen!!!
    Endlich haben wir seit zwei Tagen trockenes Wetter, heute schien sogar die Sonne.
    Das Schmuddelwetter mit Regen und Wind ist einfach fürchterlich. Da sind Mensch
    und Katze froh, wenn man ein warmes Zuhause hat.
    Deine Herbstbilder sind klasse und du siehst wie immer umwerfend aus!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das beste was dein Garten im Moment zu bieten hast, bist wohl du, liebste Mimi :-D Ja nun ist alles trist und tot und wartet auf die Wiedererweckung im Frühling :-D
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen

Na, wer maunzt mit mir?