FELIX Katzengeschichten & Schreibwerkstatt

Hallo zusammen,

seid ihr wild auf Katzengeschichten?
Geschichten über freche Racker, die unsichtbare Wesen durchs Wohnzimmer verfolgen und störende Blumentöpfe von der Fensterbank befördern? Clevere Miezen, die einfach jedes noch so ausgeklügelte Leckerliversteck aufdecken?
Dann schnappt euch eine warme Decke und kuschelt euch bei diesem Herbstwetter mit einer Tasse Tee vor den Ofen:
FELIX präsentiert 15 Schlingel-Stories unter dem Titel "Unendlich clevere Katzengeschichten".
Die Geschichten könnt ihr hier als PDF ganz einfach herunterladen.

Wie ihr beim letzten Post gesehen habt, habe ich als abenteuerwütiges Fellmonster natürlich auch mitgemischt! Wisst ihr noch? Vor einigen Monaten habe ich euch hier auf dem Blog bereits den Beginn meiner Geschichte für das Buch präsentiert.
Danach ist noch einiges passiert...

Betty wurde von FELIX nämlich zu einer Schreibwerkstatt Ende Mai nach Hamburg eingeladen.

Dort hat sie nicht nur das nette Organisationsteam kennengelernt, sondern auch noch vier weitere Blogger, deren Geschichten ihr im E-Book ebenfalls lesen könnt, sowie Susanne Ackstaller vom Blog Texterella.
Die fünf Blogger (darunter meine Betty), Susanne, das Team von Purina/FELIX und der Agentur
Susanne hat die Schreibwerkstatt in Form eines Workshops geleitet und tolle Tipps zum Schreiben an alle vermittelt. Die Praxis kam dabei natürlich auch nicht zu kurz. Neben kleinen Schreibübungen wurden so auch die fünf bereits im Voraus vorbereiteten Katzengeschichten der Blogger vorgelesen, besprochen und überarbeitet. (Die Geschichten, die nun im FELIX E-Book zu lesen sind.)

Nach einem langen Tag mit tollen Erfahrungen, vielen hilfreichen Tipps und Tricks, spannenden Diskusssionen, sowie unzähligen Angriffen auf die Lachmuskeln, kam der bereits eh schon gut vollgestopfte verwöhnte Bauch auch nicht zu kurz (Betty möchte an dieser Stelle nochmal DANKE für all die vielen Leckerbissen sagen, die den ganzen Tag über angeboten wurden! Sie meint, sie hätte sich schon lange nicht mehr so kugelrund gefühlt).

Gegen Abend haben sich alle zusammen wagemutig 
in den 23. Stock der "Tanzenden Türme" gewagt.

Und wurden dort im Restaurant weiter verwöhnt. Mmmmmmmh!



Die Schreibwerkstatt fand an einem Samstag statt, Betty ist zusammen mit Bettyfreund bereits am Freitag angereist. (Ja, der durfte auch mit. Aber nicht mit zur Schreibwerkstatt. Der hat am Samstag brav die Verwandtschaft besucht und Lübeck einen Besuch abgestattet.)


Den Freitag haben meine Betty und Bettyfreund also genutzt, um Hamburg kennenzulernen. 
Für Betty war es nämlich das erste Mal Hamburg.

Am Sonntag ging es dann wieder zurück nach Hause - aber erst Abends. Und so hatten die beiden Zweibeiner noch genügend Zeit, den Tag voll auszunutzen.
Was sie auch gemacht haben.
Morgens um vier Uhr klingelte der Wecker: wer zum Fischmarkt möchte, muss früh dran sein (und Betty muss gleich nochmal früher aufstehen, weil die morgens immer so trödelt und nicht in die Gänge kommt.)

Die Vögel in Hamburg sehen anders aus als hier im Allgäu, hab ich mir sagen lassen.
Größer, dicker, lauter.
Das kommt bestimmt vom vielen Fisch, den die da mampfen.
Von Goldfischen in Teichen wird man hier eben nicht so satt :D

Nach einem morgendlichen Spaziergang 
und einer weiteren Erkundungstour quer durch die Hansestadt ...


... steht der letzte Programmpunkt an: das Musical "König der Löwen".

Anschließend neigte sich dieses unvergessliche Wochenende auch schon wieder dem Ende zu.
Bettys erste Reise nach Hamburg wird sie wohl nie vergessen.


Ja, und mir armen Katze blieb nichts anderes übrig, als beim Kofferpacken zuzusehen.
Ich selber durfte ja nicht mit, pffff.
Im FELIX E-Book bekommt ihr nun also die Resultate der Schreibwerkstatt in Hamburg zu lesen. Doch nicht nur das, euch erwarten dort natürlich noch weitere tolle Geschichten von kreativen Menschen mit verrückten Miezen =)
Wir wünschen euch ein schönes Lesevergnügen!

Und Betty möchte an dieser Stelle noch ein dickes DANKESCHÖN an die tolle Organisation aussprechen. Es steckt unglaublich viel Aufwand hinter einem solchen Event, Wahnsinn!
Für meine liebe Zweibeinerin war die Schreibwerkstatt ein aufregendes und schönes Abenteuer, verbunden mit vielen neuen Erfahrungen und schönen Begegnungen.


Schnurrrrr,
eure Mimi mit Betty

Kommentare:

  1. Hamburg ist eine interessante Stadt. Ich kann verstehen, dass sich Betty über diese Einladung sehr gefreut und viele Eindrücke mitgenommen hat.
    Nette kleine Geschichten sind bei dem Workshop rausgekommen. Schön, wenn man professionelle Hilfe beim Schreiben bekommen kann. Vielleicht lesen wir ja hier noch die ein oder andere Story aus ihrer Feder.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind froh, dass Betty so viel Spass hatte ! Claire ist einmal für einige Tage in Hamburg geblieben, das ist eine tolle und interessante Stadt. Diese Einladung war ein schönes Geschenk. Schnurr

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll und ich freu mich für Betty, dass Sie eingeladen wurde und in der tollen Stadt sein konnte, für uns ist Hamburg auch sehr weit und daher war ich nur wenige Male dort, aber das was ihr zeigt ist toll und König der Löwen ist ein muss, ich fands super.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da hatte Betty ja ein wahnsinnig tolles Wochenende :-D Und dann noch die Schreibwerkstatt - cool :-) Nur unsere zuckersüße Mimi fand das Wochenende wohl nicht toll. Dem König der Löwen hättest du bestümmt gezeigt, wo du deine Krallen hast :-D
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  5. Betty hat ja einiges erlebt! Und das arme Mimilein musste ganz allein zuhause sein. :-D

    Liebe Grüße & schönen Sonntag,

    Nicole & Dimitri, der Kuschelige

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, liebe Mimi,

    ich lese unheimlich gerne Katzengeschichten. Betty versteht es ja auch ganz ausgezeichnet,
    deine Geschichten zu Papier zu bringen. Deswegen finde ich es super, dass sie ein ganzes
    Wochenende nach Hamburg eingeladen wurde. Ich kann mir vorstellen, dass es ihr dort
    sehr gut gefallen hat, es gab ja auch einiges zu sehen und zu erleben. Das war bestimmt
    ein tolles Erlebnis für sie!!!
    Arme Mimi, du musstest also das Haus hüten und durftest nicht auf dem Rücken des
    "König der Löwen" reiten. Das ist wirklich Pech für dich, das wäre doch was für dich
    gewesen, oder?
    Ich werde mir die Katzengeschichten herunterladen und bin schon mächtig gespannt,
    was mich erwartet.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hamburg ist total toll. Wir waren auch schon dort. Gerne würde ich diese Stadt wieder besuchen. Toll, dass Betty viel Spaß hatte. Mmmhhh...beim Essen wär' ich gerne dabei gewesen ;-)

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen
  8. Na, da hat Betty ja mal wasser satt gesehen ;)
    Schade, hätten wir das gewusst, denn Frauli war an einem Samstag auch in HH.

    Wir freuen uns das sie dort ein unvergessliches Wochenende hatte und vieles im Workshop mitnehmen konnte :)

    PS: Fischmarkt ist ein Muss! :)

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

    AntwortenLöschen

Na, wer maunzt mit mir?