19. Dezember: Rezept Wespennester

Betty liebt ... Wespennester

Während Bettyschwester mehr der Bienenfan ist (ihr erinnert euch zum Beispiel daran?)

 .. ist Betty mehr der Wespenfan. Zumindest während der Adventszeit.
Da baut sie dann immer fleisig Wespennester.
Wenn ihr Wespen auch mögt, könnt ihr die Nester ganz schnell und einfach selber machen:

 3 Eiweiß steif schlagen.
180g  Puderzucker hinzugeben und so lange weiterschlagen, 
bis die Eiweiß-Schaummasse glänzt und sich Spitzen bilden.
180g Mandelblättchen* und
100g geschabte Blockschokolade dazugeben.

Anschließend wird die Masse in kleinen Häufchen auf ein Backblech gegeben 
(das geht mit zwei Teelöffeln sehr gut).


Und dann ab in den Backofen damit!
Nach ca. 30 Minuten Backzeit bei 150-160° sind die Nester dann fertig.

*Die Mandelblättchen können wahlweise zunächst auch mit Zucker geröstet 
und erst danach zur Schaummasse gegeben werden.

 Und tadaaa, das fertige Ergebnis:


Sind sie nicht affen- wespenstark, die kleinen Nester?

Naaa, backt ihr noch oder summt es schon? :D


Summsumm,
eure Mimi

Kommentare:

  1. Liebe Mimi,
    vor Bienen haben wir ja einen Riesenrespekt, aber deine Wespennester sehen oberlecker aus. Das hat bestimmt wieder herrlich in eurer Backstube geduftet.
    Ganz liebe Adventsgrüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Mimi,

    bei eurer Weihnachtsbäckerei läuft einem ja jedes Mal das Wasser im
    Mund zusammen. Die Wespennester sehen sooo lecker aus und werden
    bestimmt auch so schmecken, oder???
    Das Rezept ist auch gar nicht so schwer nachzumachen.
    Ich wünsche dir und deiner Bettymama nebst Anhang einen wunderbaren
    und genussvollen 4. Advent.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Boah, ja. Ich liebe sie auch!

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Rezept, das ist was für die Mama - das muss sie auch mal ausprobieren - die liebt nämlich Mandeln :-D
    Schnurrer Engel

    AntwortenLöschen

Na, wer maunzt mit mir?