Naschkatzen

Naschkatzen auf Wanderschaft

Brrrr, was ist das denn für eine Kälte da draußen?
Zuerst kommt der Schnee, dann auch der Wind. 
Ein entspannter Streifzug durch den Garten ist da nicht mehr möglich.
Bevor das Fell immer noch mehr verstrubbelt und durchgepustet wird: schnell wieder rein.

Nachdem es auch den Zweibeinern draußen zu kalt ist, sitzen die gerade bei Tee und Kaffee im Wintergarten und haben so bestens im Blick, wenn ich wieder an der Türe stehe und rein möchte.
Na dann, Türe auf, rein ins Warme.

Doch sehr weit komme ich nicht. Denn plötzlich bin ich umzingelt.

 Nanu, was ist hier denn los?

Jaja ich weiß, es ist furchtbar kalt dort draußen.
Aber muss man denn deshalb gleich Hunz und Kunz zum Aufwärmen hereinbitten ?

Als ob meine beiden ollen Kumpel Hans-Hermann und Franz-Joseph nicht schon genug wären,
jetzt hat sich hier auch noch eine ganze Schar Katzen eingenistet.  

 Na toll!

Doch ein paar Stunden später waren auf einmal alle Miezen wieder verschwunden.
So plötzlich wie sie hier aufgetaucht sind, waren sie weg.
Haben wohl nur einen Wanderausflug gemacht (ganz schön doof, bei diesem Wetter).

Und tatsächlich: Betty kann mir bestätigen, dass die Miezen sich auf einer Reise befinden.
Seit meine Betty ihren Schneideplotter hat, ist sie ganz schön im Bastelfieber. Nun macht sie zum ersten Mal bei einem Swap-Tausch mit. Bis vor kurzem wussten wir auch nicht, was das denn sein soll, diese Swaps.
Betty würde es so erklären: Swaps sind Kleinigkeiten, die verschenkt werden und schön verpackt sind (zum Beispiel Gastgeschenke oder Mitbringsel zu einem Fest). Wichtig hierbei ist tatsächlich die Verpackung.
Betty macht zusammen mit 19 anderen Bastelverrückten an einem Online-Swap-Tausch mit. Dabei bastelt jeder von ihnen 20 identische Swaps. Diese werden dann bis zu einem festgelegten Zeitpunkt an den Organisator geschickt. Nachdem dessen Bude dann mit 20 Kartons rappelvoll ist, verteilt er die einzelnen Swaps auf die verschiedenen Kartons und sendet die Pakete wieder zurück. So erhält jeder 19 verschiedene Swaps - und damit tolle Bastelanregungen.
Nachdem Betty auf diese Tauschaktion gestoßen ist, war sie so begeistert davon, dass sie sich gleich dazu angemeldet hat. Nachdem sie sich mit leckerer Schokolade für die Swaps eingedeckt hat, hat sie einige Tage hin und herüberlegt, was sie denn damit nur basteln soll. Auf alle Fälle sollte es etwas Besonderes sein.

Und irgendwie kam sie dann auf die Naschkatzenidee:




Es sollte eine Box in Form einer Katze sein, die die Zunge herausstreckt. Beim Ziehen an der Zunge soll dann die Schokolade zum Vorschein kommen.
Allerdings hat Betty bislang noch nie selbst eine Box entworfen, sondern hat immer fertige Vorlagen mit ihrem Plotter gebastelt (sie hat eine Silhouette Cameo und verwendet die dazugehörige Software Silhouette Studio. Dort gibt es auch einen Shop, in dem man die ausgefallensten Boxen kaufen kann).

So wurden zig Entwürfe angefertigt, viel Papier verbraucht, ordentlich geflucht und Internetforen durchstöbert, wenn das Programm nicht so wollte, wie sie.

Aber schließlich kann sich das Ergebnis doch sehen lassen - oder was meint ihr?
Eine Katzenbox mit einer Maus als Anhänger. Auf deren Rückseite steht "Für Naschkatzen".
Die Box selber, die Schnurrhaare, die rote Katzenzunge, der Kringelschwanz
und die Katzenaugen wurden allesamt von Betty entworfen und mit dem Plotter ausgeschnitten.



Und tadaaaaaa:

Für Betty ist es ihr erstes größeres Bastelprojekt.
Bislang hat sie sich hauptsächlich an kleineren Dingen wie Karten, Explosionsboxen oder Tischkärtchen für eine Geburtstagsfeier versucht. 

 Und nun sind wir schon mächtig gespannt,
was die anderen Swap-Teilnehmer sich wohl einfallen haben lassen.

 
Schnurrrrrr, 
eure Obernaschkatze Mimi

Kommentare:

  1. Ach Gott, die Boxen sind ja richtig niedlich! Da hat sich Betty ja jede Menge Mühe gegeben. Da freuen sich die anderen sicher riesig drüber :)

    Liebste Grüße,
    Josie& die Fellnasen Lilli und Marshi

    AntwortenLöschen
  2. Boah die sind ja voll genial, super gemacht.
    Herzlichst Tatjana, habt ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Betty ist wirklich begabt ! Diese Katzen sind so niedlich, toll gemacht ! Schnurr

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mimi,
    die Boxen sind katzenstark. Die hat die Betty gaaanz toll gemacht. Großes Kompliment.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Mimi,

    da komme ich aus dem Staunen nicht wieder heraus!!! Die Naschkatzen
    sehen ja Spitze aus und gefallen mir total super.
    Die Betty hat ja wirklich was drauf und ist eine tolle Bastelkünstlerin. Die Naschkatzen sehen ja nicht nur gut aus,
    sondern sind ganz fein gearbeitet.
    Ich glaube, jeder würde sich über so eine lustige Naschkatze
    als Geschenk sehr freuen.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süß! Und wie viel Geduld man dafür haben muss....

    AntwortenLöschen
  7. Röhschpekt mit Ö und H! Sauber, sog i! Die Miezerln sind absolut goldig und die Idee dahinter sehr originell. Danke für´s Zeigen.
    LG, Tanja Christina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mimi,

    du hast ja ein begnadetes Frauerl! Ich bewundere Menschen, die stricken, zeichnen und sogar basteln können. Die Pappmietzen sind großartig geworden - natürlich kein Vergleich mit dem Original. ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole & Kater Dimitri, der Vollgefressene

    AntwortenLöschen
  9. Ist ja oberkrass :-D Die Naschkatzies gefallen uns total gut - da werden die anderen Swaper sich richtig freuen :-D Das würde Mama auch gefallen, wenn sie mehr Zeit hätte, um endlich mal wieder zu basteln ;-) Da sind wir mal auf die anderen Swaps gespannt :-D
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, die gefallen uns aber sooo gut, die Miezekatzen

    LG aus Berlin
    Amira, Tobias und Luna (und das Frauli Ingrid natürlich auch)

    AntwortenLöschen
  11. Boooooooooooooooohhhhheyyyyyy, wie toll sind die denn *äugleinreib*

    Die sind ja toll.
    Unser Frauli hat früher auch viel gebastelt, auch viel mit Tonkarton, jedoch fehlt ihr jetzt so die Zeit und die Ruhe dafür. Man sollte die sich einfach nehmen.

    Das hat deine Betty echt toll hinbekommen. Kleine Meisterwerke sind das.

    Da sind wir ja mal gespannt, was andere sich haben einfallen lassen. Zeigst du uns doch bestimmt auch oder?

    Stumper
    Shadow, Ernie, Monti & Finn

    PS:
    Falls Betty mal für einen guten Zweck beastelt, dann sind wir dabei und würden von ihren Künsten gerne etwas erwerben :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mimi, liebe Betty,

    wir sind total begeistert. Die Boxen sind ja super goldig und wir sind beeindruckt von der Geduld, die Betty sicher dafür haben musste.

    Wir haben dann jetzt auch mal wieder etwas über einen neuen Trend gelernt: Swap-Tausch. eine tolle Sache!

    Ganz liebe Grüße von Coco, Nanju und Frauchen Iris

    AntwortenLöschen
  13. Wir nochmal :-)
    Das Frauchen ist jetzt ganz arg neugierig und würde gerne auch die 19 anderen Swaps sehen. Zeigt ihr irgendwann Fotos? Bitte, bitte ...

    AntwortenLöschen

Na, wer maunzt mit mir?